Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infos zur Miete

Corona-Information:  Wir sind weiter erreichbar!


Zu Deiner und unserer Sicherheit haben wir die Übergabeverfahren 
an die behördlichen Empfehlungen angepasst.



Was darf ich mit meinem Fahrzeug ziehen?
Wann brauche ich den Führerschein E?

Der Führerschein E wird benötigt, wenn das höchstzulässige Gesamtgewicht
beider Fahrzeuge (Zugfahrzeug + Anhänger) 3.500 kg übersteigt. BLAUER KREIS im Bild

Das ist beispielsweise bei unserem Fahrzeugtransportanhänger immer der Fall
(höchstzul. Gesamtgewicht des Hängers bereits 3000 kg).

Weiters ist auch die maximale Anhängelast lt. Zulassungsschein zu beachten. ROTER KREIS im Bild
Diese bezieht sich jedoch auf die momentane Gesamtmasse (Eigengewicht+Zuladung) des Anhängers.


Das höchstzulässige Gesamtgewicht des jeweiligen Anhängers kann fallweise noch reduziert werden.

Dadurch verringert sich immer die Nutzlast!

Diese "Umtypisierung" ist bei Anmietungen ab 14 Tage kostenfrei möglich.


Detailliertere Informationen finden Sie auch
 auf der folgenden ÖAMTC website:

https://www.oeamtc.at/thema/ladung-transport/anhaenger-vorschriften-zum-ziehen-von-anhaengern-16179702

 
 

Was soll ich bei der Übergabe mitnehmen?

  • Führerschein (wenn nicht schon vorab übermittelt)
  • Zulassungsschein (wenn kein E-Schein und nicht bereits vorab übermittelt)
  • Kaution in bar

  • Mietpreis in bar


Wo erfolgt die Übergabe?
Die Übergabestationen sind nicht dauerhaft besetzt. 
Daher ist die Übergabe bzw. Retournahme ausnahmslos nur nach Vereinbarung möglich.
Linz-Ottensheim: Linzerstraße 59, 4100 Ottensheim
Amstetten-Viehdorf: Dorfstraße, 3322 Viehdorf

Die Übergabe erfolgt jedoch meist an einem individuell vereinbartem Treffpunkt.

Was passiert mit meiner Kaution?

Bei Diebstahl, Verlust, Beschädigungen und etwa auch starker Verschmutzung
erfolgt eine Gegenverrechnung zu den im Mietvertrag angegebenen
Werten bzw. nach Aufwand.
Behandle den Mietgegenstand wie dein Eigentum.
Dann gibt es üblicherweise keine Probleme.

Beschädigungen welche erst später festgestellt werden und

offensichtlich bei der Rückgabe verschwiegen wurden, werden mit dem doppeltem Tarif nachverrechnet.

Ist ein Fahrerwechsel möglich?
Die Anhängervermietung erfolgt auf einen Zeitraum, in dem der Mieter lt. Mietvertrag hauptverantwortlich ist.

Der Mieter muß den notwendigen Führerschein besitzen.  

Darf ich ins Ausland fahren?

Auslandsfahrten sind kein Problem. Der Mietpreis bleibt dadurch unverändert.


Was passiert mit Strafen?

Evtl. Strafen sind im Mietpreis natürlich nicht enthalten und werden weitergeleitet.

Wir behalten uns vor eine Bearbeitungsgebühr von 25,-- Euro zu verrechnen.


Ist eine Verlängerung der Anmietung möglich?

Wichtig ist die Kontaktaufnahme VOR dem Rückgabetermin. 

Eine Verlängerung ohne Rücksprache wird täglich mit dem doppelten jeweiligen Tagessatz verrechnet.


Höchstgeschwindigkeiten für Anhänger?
siehe
www.autokiste.de/verkehrsrecht/tempolimits.htm

Warum ist die Verwendungsbestimmung im Zulassungsschein für mich wichtig?

Gemäß § 37 KFG hat der Zulassungswerber für Kraftfahrzeuge und Anhänger eine Erklärung über die beabsichtigte Verwendungsbestimmung des Fahrzeuges ab zugeben. Diese ist in der Zulassungsbescheinigung eingetragen und ersichtlich. Alle unsere Anhänger und Fahrzeuge sind nach Verwendungsbestimmung 22 (gewerblich zur Verwendung für die gewerbsmäßige Vermietung ohne Beistellung eines Lenkers) zugelassen (siehe grüner Kreis im Bild).
Die Anmeldung unter 01 bei Vermietung ist falsch und kann den Verlust des Versicherungsschutzes zur Folge haben.
 
 
Storno einer Reservierung?
Sie verlassen sich auf uns. Wir verlassen uns auf ihre Zusage. Daher lehnen wir andere Anfragen ab, die sich mit ihrer Reservierung überschneiden. Es kann immer mal etwas dazwischen kommen. Daher haben wir die Kosten gestaffelt. Je früher die Meldung erfolgt desto günstiger die Stornierung. 
Nach einer angemessenen Zahlungsfrist übergeben wir offene Forderungen einem Inkassobüro.

Bis zu 3 Wochen vor Buchung
kostenlose Stornierung
bis zu 2 Wochen vor Buchung
20 % der voraussichtlichen Miete
bis zu 1 Woche vor Buchung
40 % der voraussichtlichen Miete
bis zu 2 Tage vor Buchung
55 % der voraussichtlichen Miete
unter 2 Tagen und nicht erscheinen
75 % der voraussichlichen Miete
Weitere Fragen?
Du hast die Anhängerseiten durchgesehen und es sind trotzdem noch Fragen offen geblieben?

Einfach eine E-Mail mit der Frage an office@ahv-linz.at senden.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü